10-Tage Vorhersage für Deutschland

VHDL17 DWOG 191200 Deutscher Wetterdienst 10-Tage-Vorhersage für Deutschland von Mittwoch, 22.08.2018 bis Mittwoch, 29.08.2018 ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach am Sonntag, 19.08.2018, 12:46 Uhr

Zunächst vielfach hochsommerlich heiß und viel Sonne. Am Freitag markanter Wetterwechsel mit teils kräftigen Gewittern. Anschließend deutlich kälter. Am Alpenrand am Wochenende markanter Dauerregen nicht ausgeschlossen.

Vorhersage für Deutschland bis Sonntag, 26.08.2018, Am Mittwoch vielerorts länger anhaltend sonnig. Im Nordwesten und Norden zeitweise dichtere Wolkenfelder, an der Nordsee geringfügiger Regen. Am Alpenrand einzelne Gewitter. Dazu maximal 24 bis 30 Grad in der Nordwesthälfte, auf den Nordseeinseln darunter. In der Südosthälfte 29 bis 34 Grad. An der Küste mäßiger Wind aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Donnerstag am Alpenrand zunächst noch Schauer und Gewitter, nachlassend. An der Nordsee ein wenig Regen. Sonst teils nur gering bewölkt oder klar und trocken. Tiefstwerte 19 bis 13 Grad.

Am Donnerstag im Nordwesten und Norden erneut teils dichtere Wolken und etwas Regen. Sonst viel Sonnenschein. Entlang und südlich der Donau später verstärkt Quellwolken mit Schauer und teils kräftigen Gewittern. Maxima von der Mitte bis in den Süden 27 bis 32 Grad, im Norden 23 bis 27 Grad. Schwacher, im Norden teils mäßiger Wind aus West bis Nordwest. In der Nacht auf Freitag im Norden weitere Niederschläge, allmählich südwärts vorankommend. Im Süden Schauer und Gewitter, später nachlassend Tiefstwerte 18 bis 13 Grad.

Am Freitag von Nordwest nach Südost vorankommendes Regenband, gewittrig durchsetzt, teils auch kräftig und unwetterartig. Zuvor auch im Süden und Südosten bereits Schauer und teils kräftige Gewitter. Im Nordwesten später deutliche Wetterberuhigung. In der Südhälfte 24 bis 27 Grad, sonst nur noch 19 bis 24 Grad. Auffrischender Wind aus West bis Nordwest, an der Nordsee und im höheren Bergland stark böig. In der Nacht auf Samstag im Süden und Südosten noch teils kräftige Schauer und Gewitter, später abziehend. Dann wechselnd, zeitweise stärker bewölkt und später von Nordwesten bis zur Mitte aufkommende Schauer. Tiefstwerte 15 bis 8 Grad.

Am Wochenende wechselhaft mit Schauern und kurzen Gewittern. Sonne am ehesten im Südwesten. Dort auch bis 25 Grad, sonst nur 17 bis 24 Grad mit den niedrigsten Werten im Norden. Am Alpenrand länger anhaltende Regenfälle bei weniger als 20 Grad. Mäßiger, im höheren Bergland und an der See auch frischer und stark böiger Wind aus West bis Nordwest. Nachts 13 bis 7 Grad.

Trendprognose für Deutschland, von Montag, 27.08.2018 bis Mittwoch, 29.08.2018, Meist unbeständig, im Südwesten und Süden freundlicher. 18 bis 25 Grad. Mäßiger, teils frischer Wind aus westlichen Richtungen.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Marcus Beyer



Euro640