10-Tage Vorhersage für Deutschland

VHDL17 DWOG 211200 Deutscher Wetterdienst 10-Tage-Vorhersage für Deutschland von Sonntag, 24.02.2019 bis Sonntag, 03.03.2019 ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach am Donnerstag, 21.02.2019, 12:59 Uhr

Ruhiges und weitgehend trockenes Hochdruckwetter. Tagsüber mild bis sehr mild, nachts gebietsweise Frost.

Vorhersage für Deutschland bis Donnerstag, 28.02.2019, Am Sonntag nach Auflösung einzelner Frühnebelfelder sonnig oder nur leicht bewölkt, trocken. Höchstwerte zwischen rund 6 Grad im Südosten und bis zu 14 Grad am Niederrhein. Meist schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Montag kaum Wolken oder Nebel. Trocken. Tiefstwerte zwischen +2 und -6 Grad, in schneebedeckten Tälern z.T. noch etwas darunter.

Von Montag bis Mittwoch häufig sonnig oder nur leicht bewölkt. Lediglich im Norden und Osten mitunter Durchzug etwas dichterer Wolken, aber weitgehend trocken. Tageshöchsttemperatur anfangs 8 bis 15 Grad, zur Wochenmitte noch etwas wärmer mit den höchsten Werten im Westen und Südwesten. Überwiegend schwachwindig. In den Nächten häufig klar, wenig Nebel, nur gebietsweise wolkig. Besonders in der Südhälfte und im zentralen Mittelgebirgsraum vielfach leichter Frost zwischen 0 und -5 Grad, zur Wochenmitte allmähliche Frostabschwächung.

Am Donnerstag besonders nach Norden hin wechselhafter und gelegentlich etwas Regen. Sonst teils wolkig, teils sonnig mit der höchsten Sonnenscheindauer Richtung Alpen. Höchsttemperatur um 8 Grad an der Küste und bis zu 15 Grad bei längerem Sonnenschein im Süden. Schwacher, im Norden mäßiger, an der See teils frischer Wind aus vorherrschend Südwest bis West.

Trendprognose für Deutschland, von Freitag, 01.03.2019 bis Sonntag, 03.03.2019, Unsichere Prognose: Wahrscheinlich leicht wechselhaft, gelegentlich etwas Regen, tagsüber nur wenig zurückgehende Temperaturen, in den Nächten überwiegend frostfrei. Etwas weniger wahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen Fortdauer bzw. Wiederaufnahme des trockenen Hochdruckwetters.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Hoffmann



Euro640